KOSMETYKA – EINFÜHRUNG DES PRODUKTS

KOSMETYKA – EINFÜHRUNG DES PRODUKTS AUF DEN POLNISCHEN UND EUROPÄISCHEN MARKT (CPNP)


Sicherheit der Kosmetika

Verpflichtungen, die dem Verantwortlichen für das Inverkehrbringen eines Produkts auferlegt werden, sind sehr detailliert und werden regelmäßig aktualisiert, und ihre gründliche Erfüllung ist eine Sicherheitsgarantie für den Verbraucher. Genaue Einhaltung aller Anforderungen, die nicht nur in der Verordnung 1223/2009, sondern auch in anderen Rechtsakten festgelegt sind, ist eine echte Herausforderung für die verantwortliche Person, die das kosmetische Produkt vermarktet.

Das Unternehmen EKOS bietet seinen Kunden Hilfe bei der Sicherstellung, dass das Produkt der geltenden Gesetzgebung entspricht, u.a. durch:

– Analyse der Dokumentation eines Kosmetikums zur Konformität mit den in der Verordnung 1223/2009 festgelegten Anforderungen

– Konformitätsbewertung der Zusammensetzung mit den Anhängen der Verordnung 1223/2009 (Begrenzungen des Inhalts bestimmter Stoffe, einschließlich Konservierungsstoffe und Farbstoffe)

– Konformitätsbewertung des Etiketts/der Verpackung des Kosmetikums mit den in der Verordnung 1223/2009 und 655/2013 festgelegten Anforderungen

– Anmelden der Produkte zum System Cosmetic Products Notification Portal (CPNP)

– Beratung zu gesetzlichen Regelungen in Bezug auf verschiedene Fragen im Zusammenhang mit kosmetischen Produkten

– Erstellung des Sicherheitsberichts eines Kosmetischen Produkts und Hilfe bei der Erstellung von Product Information File.